Jahrmarktsorgel der Firma Ruth, Waldkirch 1903, Foto © Klaus Biber, DMM

Wandelkonzerte

im Deutschen Musikautomaten-Museum (DMM)

Das Deutsche Musikautomaten Museum ist seit 1984 im Schloss Bruchsal beheimatet. Auf 3 Stockwerken zeigt es über 300 eindrucksvolle selbstspielende Musikautomaten: u.a. kleine Spieldosen, Flötenwerke, selbstspielende Klaviere, große raumfüllende Orchestrien und Karussellorgeln aus 400 Jahren.

Zur Schlossweihnacht 2016 findet jeweils an den Adventssonntagen an zwei Terminen ein weihnachtlich-festliches Wandelkonzert mit mehreren außergewöhnlichen Musikautomaten statt: mit der Philharmonie-Orgel II der Freiburger Firma Welte von 1912 (auch gerne Titanic-Orgel genannt), der Jahrmarktsorgel der Waldkircher Firma Ruth von 1903 und der Bärenführerorgel von Ignaz Blasius Bruder aus Waldkirch von 1829.

Weitere Infos unter
www.landesmuseum.de (Unterseite zum DMM)
www.dmm-bruchsal.de (Förderverein des DMM)
www.schloss-bruchsal.de

Termine zur Schlossweihnacht Bruchsal 2016

Sonntag, 11. Dezember 2016 · 17 und 18:30 Uhr
Sonntag, 18. Dezember 2016 · 15 und 16 Uhr

Dauer jeweils ca. 30 Minuten.

Die Wandelkonzerte im DMM sind ein Zusatzangebot im Schloss Bruchsal. Besucher der Schlossweihnacht erhalten eine Ermäßigung beim Kauf der Tickets für das DMM an der Schlosskasse.

Unser Tipp: Kombinieren Sie Ihren Besuch der Schlossweihnacht mit einer Besichtigung des Schloss Bruchsal, des Städtischen Museum Bruchsals und des Deutsche Musikautomaten Museums. Die Einrichtungen können Sie auch unabhängig von der Schlossweihnacht besichtigen. Bitte beachten Sie dabei die abweichenden Öffnungszeiten.

Jahrmarktsorgel der Firma Ruth, Waldkirch 1903, Foto © Klaus Biber, DMM
Jahrmarktsorgel der Firma Ruth, Waldkirch 1903, Foto © Klaus Biber, DMM