Schlossweihnacht Bruchsal mit Pagodenzelten und Schlossillumination

Warum kostet die Schlossweihnacht Eintritt?

Die Schlossweihnacht Bruchsal ist ein Weihnachtsevent mit großem Rahmenprogramm, vielen Künstlern und Attraktionen, ausgewählten Kunsthandwerkern und Gastronomen, aufwendigem Sicherheitskonzept und beeindruckender Schlossillumination.

Die Vorbereitungen dafür laufen mehrere Monate und die Kosten für die mehrtägige Großveranstaltung, die erforderliche Technik und das Equipment, sowie auch das Personal, sind nicht nur durch Standmieten und Sponsoren zu decken.

Hier ein kleiner Auszug über Material und Technik der Schlossweihnacht Bruchsal 2016:

Schlossbeleuchtung + Bühnentechnik

  • 8 Großprojektoren und
  • 34 LED-Scheinwerfer für Schlossbeleuchtung
  • 164 Scheinwerfer für die Ambientebeleuchtung des Geländes
  • 32 Scheinwerfer für die Schlossbühne
  • 12 Tonnen Material für die Schlossbühne
  • Über 2000 m Strom- und Steuerkabel für die Licht- und Tontechnik
  • 2 Kabelbrücken
  • 86 kW Anschlussleistung Lichttechnik
  • Gesamt 3 LKW-Ladungen Material

Infrastruktur

  • 30 Pagodenzelte
  • 1500 m Stromkabel für Lichttechnik in den Zelten und für die Caterer
  • Mobiliar, Wasser- und Abwassertechnik für die Gastromeile
  • 1 Toilettenwagen und
  • 1 Toilette für Rollstuhlfahrer
  • 560 m Bauzaun und
  • 200 m Personenschutzgitter
  • 3 Geländestapler für Auf-/Abbau
  • Gesamt 8 LKW-Ladungen Material

Personal

  • Aufbau- und Technikteam: über 15 Personen, über 750 Arbeitsstunden
  • Kassenteam: mind. 6 Personen mit über 450 Arbeitsstunden
  • Planung und Administration: 5 Personen, 9 Monate Vorbereitung
  • Gagen und Aufwandsentschädigungen für über 20 Künstler und Acts
  • Großes Security-Team mit Geländebewachung rund um die Uhr

Weiteres

  • Gutachter für Veranstaltungssicherheit und das Sicherheitskonzept
  • Veranstaltungsversicherung
  • Veranstaltungsleiter für Überwachung von Auf-/Abbau und Veranstaltung
  • Über 100 Deko-Weihnachtsbäume
  • Werbung im Radio und der Presse
  • 500 Plakatanschläge in der Region
  • Website- und SocialMedia-Team
  • ...und vieles mehr!